Logo Kneipp-Verein

Gladbeck e.V. und Essen e.V.

5 Elemente - Wasser, Bewegung, Ernährung, Heilpflanzen und Lebensordnung
.

Kneipp-Verein begrüßte den Sprachkurs für Flüchtlinge

Der Kneipp-Verein lud kurz vor Ferienbeginn die Teilnehmenden des Sprachkurses der Volkshochschule (VHS) unter der Leitung von Heidi to Roxel zum Kennenlernen des Kneipp-Vereins, seiner Philosophie und des Kneipp-Gartens ein.

Die neuen Bürger und Bürgerinnen stellten sich zunächst vor, aus welchem Land sie kommen, wie lange sie schon hier in Gladbeck sind und erzählten, je nach Deutschkenntnissen, von sich.

Josi Marten und Marianne Kalfhues gaben einen kurzen Überblick über das Leben von Sebastian Kneipp. Die Säulen mit Ernährung, Kräutern, Wasser, Bewegung und Lebensordnung wurden an Beispielen erklärt. Die theoretischen Informationen wurden anschließend in die Praxis umgesetzt. Es gab im Bereich Ernährung und Kräuter selbsthergestellte Fingerfoods und verschiedene Kräutergetränke, die großen Anklang fanden.

Als Highlight wurde der Kneipp-Garten mit dem Tretbecken, dem Armbecken, dem Barfußweg und den Kräutern erkundet. Die Migranten und Migrantinnen nutzten dann auch die Möglichkeit, im Tretbecken mit Storchenschritt durchs Wasser zu gehen, den Barfußweg auszuprobieren und auch verschiedene Kräuter zu kennenzulernen.

Wichtig war es den Kneipp-Verantwortlichen, den Flüchtlingen die Möglichkeiten des Kneipp-Gartens mitten in der Stadt zu vermitteln. Sie können die Anlage, die für alle Bürger und Bürgerinnen der Stadt kostenlos ist, für sich und ihre Familien auch außerhalb des Sprachkurses nutzen.

.
  • .
  • .
Powered by Papoo 2016